Schnellinfos werden geladen...
Derzeit sind 250 Leute online. Neu bei uns? Jetzt neu registrieren. Schon dabei? Dann einloggen!
Region wählen  
Bitte teile mir deine Postleitzahl mit:
Dadurch kann ich dir die Seite regional anpassen!
Meine Postleitzahl:
Region(automatisch):


Bilder

Galerie: Winterbeats 2018 by Markus - Saturn Arena
Galeriebeschreibung: Ein Jahr vor dem 10. Geburtstag am 16.02.2019, zeigen die Macher der WINTERBEATS, warum dieses Festival das größte Süddeutschlands ist. Satte 60 DJs & Acts aus allen möglichen musikalischen Bereichen und mit Weltruf heizen Tausenden von Gästen ein. „Brennan Heart“ aus den Niederlanden ist in der Hardstyle-Szene der angesagteste Act. „Neelix“ schwebt in Deutschland auf einer unsagbaren Erfolgswelle im sogenannten Psy-Trance und die Chart-Hit-Produzenten „Gestört Aber Geil“ kennt wohl jeder aus dem Radio. „Le Shuuk“, als Resident vom World Club Dome, dem größten Club der Welt, steht bei WINTERBEATS ebenso auf der Stage, wie Techno-Künstler aus Italien oder Russland. Selbst der dreifache DJ-World Champion „Pro-Zeiko“ gibt sich die Ehre und vertritt erfolgreich den Hip-Hop in einer eigenen Stage mit weiteren etablierten Acts. Das zieht die Gäste, die längst nicht nur aus der Region, sondern auch von weiter weg kommen. So ist eine ganze Crew an Besuchern von über 600 Kilometer angereist, um diesem Festival beizuwohnen. Und auch die Pressevertreter nehmen lange Fahrten in Kauf. „Aus Holland und aus Polen kamen heuer TV-Teams, um über WINTERBEATS zu berichten“, so Veranstalter Daniel Melegi von megazin. Warum ist nun dieses Festival so beliebt und einzigartig? Es bietet mit sieben Musikbereichen eine unglaubliche Bandbreite: Charts, Techno, Hardcore, Hip-Hop, House, Party, nahezu jeder Sound ist hier in einem eigenen Bereich vertreten. Die Dekoration: liebevoll in monatelanger Arbeit erschaffen und gestaltet. Ein zusätzlicher VIP-Bereich, ein angeschlossenes Cafe und viel Service runden das Angebot ab. Wie etwa ein Schminkstand mit leuchtender Schwarzlichtfarbe, blinkende Haarschleifen, LED-Stäbe und sonstiger schicker Kopf- und Körperschmuck. Und immer wieder zieht es die Besucher in den Laserdome, der Mainarea. Hier tanzen, hüpfen, springen oder knien auf Anweisung der DJs Tausende. Der Schnee draußen ist vergessen, was zählt, ist der Spaß. Und davon gibt es jede Menge. Auch dank der perfekten Organisation des WINTERBEATS-TEAMS. An allen Eingängen geht es sehr flott, keine fünf Minuten Wartezeit auch an den Garderoben und die Bars sind stetig gut besucht, aber nie überfordert. Eine vorbildliche Orga, die schon jetzt die Freude auf ein noch größeres Spektakel schürt: Das Jubiläum der WINTERBEATS im kommenden Jahr. Doch für heuer ziehen die Gäste mit Festivalbussen zurück nach Ulm, Regensburg, Nürnberg, München, bzw. mit Zügen in die Schweiz und Österreich. Um 2019 wieder nach Ingolstadt zu pilgern: zu den legendären Winterbeats.

(Bilder 1 bis 40 von 472) | mehr Bilder | nächste Seite

Bilder von Markus

188

148

148

154

152

150

156

153

150

148

146

144

149

144

134

153

147

145

148

150

147

150

146

144

147

140

145

151

145

145

145

148

141

140

149

145

144

142

145

152
(Bilder 1 bis 40 von 472) | mehr Bilder | nächste Seite

Aktuelles Heft

Online Users

(Keine User online)
Nutzer einladen

Webradio

Galaxy h?ren

Anzeigen